zoltan-tasi-vHnVtLK8rCc-unsplash.jpg

Dein Onlinekurs für einen selbstbestimmten und gesunden Umgang mit Hochsensibilität. 

Viktoria Behr Portrait-Henrike-Heier-ver

 

  • Fühlst du dich im Alltag von zu vielen Reizen überflutet und am Ende des Tages energieleer und wie ausgesaugt?

  • Fehlt dir Raum für dich und die Zeit, zu dir selbst zu kommen?

  • Fühlst du dich wie ein Energieschwamm, der Gefühle, Stimmungen und Sorgen in sich aufnimmt?

  • Fehlen dir Ruhepausen und sehnst du dich nach Abgrenzung?

 

Lerne Strategien für eine bewusste Abgrenzung, innere Ruhe und eine gute Verbindung zu dir selbst.

zoltan-tasi-vHnVtLK8rCc-unsplash.jpg

 

Es ist nicht besser oder schlechter, zu den hoch empfindsamen Menschen zu gehören. Aber es anders und wirkt sich auf das Erleben, Denken, Fühlen und Wahrnehmen aus. Hochsensible Menschen haben andere Bedürfnisse und brauchen andere Bedingungen für ein gesundes und erfülltes Leben als die meisten ihrer Mitmenschen.

Viktoria Behr Portrait-Henrike-Heier-ver

 

​Finde in 3 Wochen einen gesunden Umgang mit deiner Hochsensibilität.

Du kannst lernen,

 

  • deine Wahrnehmungsfähigkeit zu verstehen und zu managen, um bewusst und selbstbestimmt mit der Feinheit deines Nerven- und Energiesystems umzugehen.

  • deine natürlichen Bedürfnisse besser zu spüren, um sie im Alltag zu berücksichtigen.

  • dich bewusst abzugrenzen und dabei mit dir selbst in Kontakt bleiben.

  • deinen Alltag im inneren Gleichgewicht und in Balance zu leben.

Erkenne die Ressourcen deiner hohen Sensibilität und nutze sie für dich und dein Wohlbefinden.

Verbinde dich mit deinen natürlichen Bedürfnissen und finde innere Orientierung.

Vertraue deiner Wahrnehmung und stärke dein Energiebewusstsein für eine bewusste Abgrenzung und innere Stabilität.

Ich hatte immer das Gefühl, anders zu sein.

 

  • Es gab für mich jedoch lange keine Worte, um auszudrücken, wie ich die Welt und mich darin erlebe.

  • Die Intensität und Tiefe meiner Empfindungen überforderte mich und ich fühlte mich der Fülle meiner Wahrnehmung oft ausgeliefert. Mir fehlte eine Erklärung, um mich selbst zu verstehen. 

  • Ich orientierte mich an Anderen anstatt in mich hineinzuhören und meiner Wahrnehmung und meinen Bedürfnissen zu vertrauen. Dadurch war ich oft überreizt und bewegte mich in Kontexten, die nicht zu meinem Wesen passten.

Viktoria Behr Portrait-Henrike-Heier-ver

Es ist eine Balance zwischen zwei Seiten einer Medaille, ob Hochsensibilität als Belastung oder Stärke empfunden wird.

Die Stärke liegt im Vertrauen.

 

  • Durch einen bewussten Umgang mit meiner Hochsensibilität lernte ich mich selbst besser zu verstehen und schenkte einem wichtigen Teil von mir endlich wahrhaftige Beachtung.

  • Ich habe ein neues Bewusstsein für meine reiche und intensive Wahrnehmung und die Bedürfnisse, die sich daraus ergeben. Ich weiß was ich brauche, damit es mir gut geht und wie ich im Alltag gut für mich sorge.

  • Als ich damit begann, meine Empfindungen und Bedürfnisse ernst zu nehmen und meiner Wahrnehmung zu vertrauen, konnte ich mein inneres Gleichgewicht finden und mein Leben so gestalten, wie es meinem Wesen entspricht.

zoltan-tasi-vHnVtLK8rCc-unsplash.jpg

 

Hochsensible dürfen lernen sich zu fragen: Was ist das Beste für mich? anstatt Was ist das Beste für andere?

Du lernst in diesem Kurs,

  • deine Energieräuber zu identifizieren und deine Energiequellen bewusst zu nutzen.

  • achtsam mit deinem Energiehaushalt umzugehen.

  • deinen Alltag nach deinen natürlichen Bedürfnissen zu gestalten und gut für dich selbst sorgen.

  • bewährte Strategien aus dem Selbstmanagement, der Positiven Psychologie und Achtsamkeit, für einen guten Umgang mit Hochsensibilität im Alltag.

Woche 1

 

Selbsterkenntnis

  • Der Wesenszug Hochsensibilität und seine Merkmale

  • Herausforderungen meistern und Ressourcen erkennen

  • Der Unterschied von Hochsensibilität und Hochsensitivität

  • Überreizung verstehen und erkennen

  • Der Wesenszug Hochsensibilität und seine Merkmale

  • Herausforderungen meistern und Ressourcen erkennen

  • Der Unterschied von Hochsensibilität und Hochsensitivität

  • Überreizung verstehen und erkennen

Woche 2 

 

Achtsame Selbstwahrnehmung

  • Mehr Zeit in deinem Wohlfühlbereich verbringen

  • Energieräuber identifizieren

  • Energiequellen bewusst einplanen

  • Selbstmanagement für eine nachhaltige Energiebalance

Woche 3

 

Selbstfürsorge & Energiemanagement

  • Für dich selbst sorgen

  • Prioritäten setzen und Nein-Sagen

  • Stärkung und Schutz deines Energiefeldes

  • Erdung und innere Stabilität

3 Wochen geführtes Coaching-Programm. 

 

Starte jederzeit und mach den Kurs in deinem eigenen Tempo.

 

Insgesamt sechse Monate Zugriff auf alle Kursinhalte.

Checklisten zur Reflektion deiner Hochsensibilität, Hochsensitivität und Energiebalance.

PDF-Workbook mit Coaching-Tools und Übungen.

Geführte Meditationen und Entspannungsübungen zum Herunterladen.

 

Begleitende Impulse zum Dranbleiben per E-Mail.

Zugang zur internen Facebook-Gruppe für einen geschützten Austausch mit anderen Kursteilnehmer*innen

Ich begleite dich auf deinem Weg

 

  • Als Psychologin führe ich dich durch Übungen aus dem Zeitmanagement, der Positiven Psychologie und Achtsamkeit, mit denen du deinen Stress reduzieren und Entspannung fördern kannst.

  • Als Ganzheitlicher Coach führe ich dich mit Fragen zu deinen inneren Antworten und Lösungen, die du bereits in dir trägst und verbinde dich mit deiner inneren Stimme.

  • Als Yoga-Lehrerin zeige ich dir, wie du auf feinstofflicher Ebene dein Energiesystem schützen und im Gleichgewicht halten kannst. 

Viktoria Behr Portrait-Henrike-Heier-ver

Deine Investition

Startpreis von 129,- Euro (inkl. MwSt.) bis zum 23. August 2020

danach 279,- Euro (inkl. MwSt.)

Du möchtest dabei sein und direkt mit dem Kurs starten?

Dann melde dich hier an!